Möglichkeiten der Potenz bei Frauen mit Sexualtrieb schweren rezidivierenden Episoden

0

Lieblingsdrogen bei anhaltendem mäßigem asthma: niedrige Dosen von inhalierten Kortikosteroiden und beta 2-lang wirkende Agonisten, wenn nötig, bei Frauen mit schweren rezidivierenden Episoden, inhalierte Möglichkeiten der Potenz Kortikosteroide in der durchschnittlichen Dosis und Sexualtrieb beta 2-lang wirkende Agonisten.

Alternative Behandlung bei anhaltend moderatem Bronchialasthma: niedrige Dosen von inhalierten Kortikosteroiden und entweder Leukotrien-rezeptor-Antagonisten oder methylxanthin (Theophyllin), niedrige Dosen von inhalierten Kortikosteroiden und bei Bedarf entweder leukotrienrezeptorantagonisten oder methylxanthin (Theophyllin). Lieblingsdrogen bei leichtem persistierendem Asthma: kleine Dosen von inhalierten Kortikosteroiden, vorzugsweise budesonid.

Sexualtrieb kleine Dosen von inhalierten Kortikosteroiden

Alternative Behandlung bei leichtem persistierendem Bronchialasthma: mast-Zell-degranulationsinhibitoren (cromolyn) oder Leukotrien-rezeptor-Antagonisten. Verabreichung von Theophyllin in kontinuierlicher infusion mit einer serumkonzentration zwischen 5 und 12 mcg / ml.

Lieblingsdrogen bei leichtem intermittierendem asthma: keine Notwendigkeit für tägliche Medikamente, kurz wirkende Bronchodilatatoren, um intermittierende Symptome zu unterdrücken: 2 bis 4 puffs Möglichkeiten der Potenz mit beta 2-kurzwirksame inhalative Agonisten, wenn nötig, in Gegenwart von Symptomen; albuterol ist das bevorzugte Medikament; wenn mehr als 2 Tage pro Woche verwendet, wird Expertenrat für die Behandlung von leichtem persistierendem asthma empfohlen.

Sexualtrieb kleine Dosen von inhalierten KortikosteroidenMedikamente in der Krise von asthma verabreicht, unabhängig von der Art der Asthma bronchiale: kurzwirksame Bronchodilatatoren: Möglichkeiten der Potenz 2 bis 4 puffs mit beta 2-kurzwirksame inhalative Agonisten, wenn nötig, in Gegenwart von Symptomen; albuterol ist das bevorzugte Medikament, die Intensität der Behandlung hängt von der schwere der Symptome;

Maximal 3 Verwaltungen werden alle 30 Minuten Intervall oder eine einzelne Behandlung mit Vernebler je nach Intensität der Symptome verwendet; kann Kortikosteroide in form von Tabletten, Sirup oder Injektionen verwendet werden, die Verwendung von beta 2-kurzwirksamen Agonisten mehr als 2 mal pro Woche bei intermittierendem asthma ist ein Indiz für den Beginn / die Intensivierung einer kontinuierlichen Therapie bei Bronchialasthma, die Verwendung von beta 2-kurzwirksamen Agonisten mehrmals am Tag oder in steigenden Dosen bei persistentem Asthma zeigt die Notwendigkeit, die Dosen in der Langzeittherapie zu erhöhen.

Sirup oder Möglichkeiten der Potenz Injektionen verwendet werden

Schwere Episoden können durch asymptomatische Perioden getrennt auftreten (in diesen Perioden arbeitet die Lunge normal und es gibt keine Symptome); in schweren Episoden sind Kortikosteroide in Form von Tabletten, Sirup oder Injektionen indiziert. Stoppen oder reduzieren der Behandlung erfolgt nur auf Anweisung des Facharztes.

Manchmal können Veränderungen in der Behandlung nur am Ende der Schwangerschaft erfolgen.

Klassen von Medikamenten mit potenziellem Risiko für den Fötus sind: brompheniramine, Adrenalin und alpha-adrenerge verbindungen (außer Pseudoephedrin), dekongestants (außer Pseudoephedrin), Antibiotika (Tetracyclin, Sulfonamide, ciprofloxacin), Impfstoffe, die lebende Viren enthalten, Immuntherapie (bei der Einleitung der Behandlung oder Erhöhung der Dosen), jodbasierte verbindungen.

Es wird empfohlen, vor jeder Behandlung während der Schwangerschaft oder während der Zeit, in der das paar versucht, sich zu vermehren, einen Spezialisten zu konsultieren.

Es kann zu Bronchialasthma und Gesundheit Exazerbationen

Patienten mit Bronchialasthma haben einen schwierigen Atemzug. Kurzatmigkeit kann von Zeit zu Zeit oder in schweren Fällen jeden Tag auftreten. Asthmaanfälle können lebenslang auftreten (chronische Krankheit), Sexualtrieb Sie können Gesundheit durch medikamentöse Behandlung kontrolliert werden.

  • Bronchialasthma verursacht Atembeschwerden, weil es Entzündungen der Bronchien verursachen kann (die Hauptäste der Luftröhre, die in die Lunge gelangen).
  • Die Entzündung beginnt allmählich und kann im Laufe der Zeit zu einer Kontraktion der Muskeln um die Bronchien Gesundheit (Bronchospasmus) führen.
  • Dieser Effekt kann zu Verengung oder Verstopfung der Atemwege führen Verschlechterung der Atmung, die Möglichkeiten der Potenz eine akute Episode von asthma genannt wird (auch als Angriff, Exazerbation oder Krise).
  • Akute Episoden von Bronchialasthma können selten oder Häufig, leicht oder schwer sein.
  • Meistens können die Symptome zu Hause mit einem Aktionsplan kontrolliert werden (schriftlicher plan, der angibt, welche Medikamente benötigt werden und Wann eine fachärztliche Beratung erforderlich ist).

Es kann zu Bronchialasthma und Gesundheit ExazerbationenWenn die Krise schwerwiegend ist, kann eine dringende Behandlung erforderlich sein. Diese Exazerbationen können zum Tod führen, aber nur in seltenen Fällen. Auch wenn der patient wenige akute Episoden zeigt, hat er die Atemwege entzündet und muss behandelt werden. Wenn die Entzündung nicht kontrolliert wird, kann asthma zu permanenten Veränderungen in den Bronchien führen, die die Funktion der Lunge dauerhaft beeinflussen.

Die Ursachen von Bronchialasthma sind unbekannt. Fachärzte denken, dass genetische, ökologische und immunfaktoren in der ätiologie der Entzündung der Bronchien kombinieren. Es kann zu Bronchialasthma und Exazerbationen oder akuten Episoden von Bronchialasthma entwickeln.

Asthma kann bei mehreren Mitgliedern derselben

Asthma kann bei mehreren Mitgliedern derselben Familie auftreten (vererbt). Menschen aus diesen Familien haben ein erhöhtes Risiko für andere, eine langfristige (chronische) Entzündung in den Bronchien zu entwickeln, bei einigen Menschen geben die Zellen des Immunsystems Chemikalien frei, die Entzündungen als Reaktion auf andere Substanzen verursachen, sogenannte Allergene (die allergische Reaktionen verursachen).

Die Exposition gegenüber Allergenen wie Staub, Kakerlaken, Tierhaaren spielt bei asthma eine Rolle. Asthma Gesundheit ist häufiger Möglichkeiten der Potenz bei Menschen mit Allergien, obwohl nicht alle asthma entwickeln

Umweltfaktoren und Lebensweise, in denen Keime ausgesetzt sind, können eine Rolle bei der Entwicklung von Bronchialasthma spielen. Einige ärzte glauben, dass immer mehr asthmafälle durch Verschmutzung und weniger durch bestimmte Bakterien und andere Keime auftreten. Deshalb wird sich das Immunsystem so entwickeln, dass es eher Allergien und Bronchialasthma entwickeln wird.

Asthmatische Erkrankung bei Erwachsenen kann auch durch Faktoren bei der Arbeit (arbeitsasthma) bestimmt werden. Menschen, die mit Tieren, kunststoffharzen, Sägemehl, Getreide, Insektiziden oder Asthma Moms Metallen Sexualtrieb arbeiten, können asthma entwickeln, meist dadurch, dass das Immunsystem auf diese Materialien reagiert. Einige von Ihnen können weiterhin Symptome in langen Zeiträumen nach Beendigung der Exposition gegenüber den Substanzen zeigen, die Sie ursprünglich verursacht.

Risikofaktoren. Mehrere Faktoren werden kriminalisiert, die das Risiko einer Person, Bronchialasthma zu entwickeln, erhöhen können. Einige dieser Faktoren können kontrolliert werden, andere nicht.die wichtigsten Risikofaktoren für den Ausbruch der Krankheit bei Erwachsenen sind chronische Keuchen, die seit der kindheit und Rauchen Auftritt. Risikofaktoren außer Kontrolle:

  • sex: bei Jungen Erwachsenen machen Frauen die Krankheit häufiger als Männer
  • vererbte Tendenz (genetische Sexualtrieb Veranlagung) der übertriebenen Reaktion der Atemwege: diejenigen mit dieser Reaktion machen die Krankheit häufiger
  • Geschichte der Allergie: Menschen, die Allergien haben, sind anfälliger als andere, asthma zu entwickeln, die meisten Kinder und viele Erwachsene mit asthma auch vorhanden rhinitis, atopische dermatitis oder beides; und Studien in relativ groß durchgeführt, zeigen Sie, dass der Anteil von 40% bis 50% der Kinder mit atopischer dermatitis asthma entwickeln.

Erwachsene, die eine Asthma Moms entzündete Nasenschleimhaut 

Erwachsene, die eine Asthma Moms entzündete Nasenschleimhaut Wenn Kinder eine atopische dermatitis haben, besteht die Gefahr, dass Sie im Erwachsenenalter schweres anhaltendes Bronchialasthma entwickeln. Familiengeschichte von Allergien oder asthma( mehr Familienmitglieder haben asthma oder Allergien): Häufig Menschen mit asthma haben Verwandte mit asthma oder mit verschiedenen Allergien, rhinitis: Erwachsene, die eine entzündete Asthma Moms Nasenschleimhaut (rhinitis) haben, haben ein überdurchschnittliches asthmerisiko.

Risikofaktoren, die kontrolliert werden können: Rauchen: etwa die Hälfte der neuen asthma-Fälle bei Erwachsenen über 40 treten bei Rauchern oder anderen chronischen Lungenerkrankungen wie chronischer bronchitis oder Emphysem auf

Rauchen während der Schwangerschaft Frauen, die während der Schwangerschaft Rauchen, haben ein erhöhtes Risiko für Sexualtrieb das auftreten von Keuchen (die Symptome von asthma) in Ihren Babys; Kinder, deren Mütter fumatin während der Schwangerschaft haben, sind Asthma Moms Lungenfunktion niedriger als diejenigen, deren Mütter nicht Rauchen.

Reizstoffe bei der Arbeit: arbeitsasthma kann als Reaktion auf bestimmte Allergene bei der Arbeit auftreten; solche Allergene können Symptome bei denen verschlechtern, die bereits Asthma haben. Staub: Exposition gegenüber Staub ist mit einem erhöhten Risiko für Asthma verbunden. Kakerlaken: es wurde in einer einzigen Studie gezeigt, dass diejenigen, die in Kakerlaken befallenen Häusern Leben, ein viermal höheres Risiko haben, asthma diagnostiziert zu werden als andere Kinder.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein